Top Kultur – Theater 04-2017

theater-aachen

Unterleuten

27. Januar 2018 – Theater Aachen

Kann ein Dorf eine ganze Gesellschaft abbilden? Unterleuten – ein beschaulicher Ort „jottwedeh“ im Brandenburgischen. Hier wirbelt die Planung eines Windparks gehörig Staub auf: Zwei seit Urzeiten verfeindete Dorfpatriarchen, eine junge Pferdeflüsterin, ein Geschäftsmann aus dem Westen und ein zugezogener Alt-68er mit verschärftem Naturbewusstsein kungeln und bekämpfen sich bis zum blutigen Ende. „Unterleuten“ ist ein Theaterstück nach dem erfolgreichen Roman der Autorin Juli Zeh über die wichtigen Fragen unserer Zeit. Er ist gleichzeitig Kriminalgeschichte, Satire und ein groß angelegtes Gesellschaftsporträt, das nicht nur die deutsche Wendegeschichte aufrollt, sondern in Zeiten eines ungebrochenen ökonomischen Individualismus nach dem fragt, was heute „Gemeinschaft“ ausmacht.


Don Giovanni

11. Februar 2018 – Theater Aachen

Don Giovanni kann es nicht lassen. Er stürzt sich von einem Liebesabenteuer ins nächste und geht sogar über Leichen, wenn es darum geht, das Objekt seiner Begierde für sich zu erlangen. Er manipuliert seine Mitmenschen und agiert getreu seinem Motto: Es lebe die Freiheit! Viel wurde geschrieben über die Titelfigur aus Mozarts zweiter Oper nach Lorenzo da Ponte: Ein gefühlloser Verführer sei er, von Obsessionen getrieben. Doch steckt mehr hinter Giovanni? Am Ende rächen sich seine Taten bitter und der komische Held fährt zur Hölle. Erleben Sie dieses Meisterwerk der Operngeschichte in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln. Inszeniert wird es von Joan Anton Rechi, die musikalische Leitung hat Justus Thorau.